Was sind P2P-Kredite?

Ein P2P-Kredit bedeutet "Kredit von Privatperson an Privatperson". Der herkömmliche (Bank)Kredit wird zwischen dem Kreditnehmer und einer Bank geschlossen - die Bank stellt dem Kreditnehmer Geld zur Verfügung und erhält dafür Zinsen. Beim P2P-Kredit bekommt nun der Kreditnehmer den Kreditbetrag nicht von einer Bank, sondern von einer Privatperson. Der Geldgeber erhält nun die Zinsen, die sonst die Bank verdient hätte.

Auf sogenannten "Kreditmarktplätzen" wie auxmoney werden nun Kreditgeber und Kreditnehmer zusammengebracht, ohne dass eine klassische Bank involviert ist.

Der Clou: Dadurch können sowohl Kreditnehmer Geld aufnehmen als auch Anleger, durch Kreditvergabe, ihr Geld investieren. Und das zum Teil zu attraktiven Renditen.